Fachkraft für Lagerlogistik - LO

Gestufte Ausbildung möglich:

Fachlagerist/-in (2 jährige Ausbildung) + 1 Jahr Fachkraft für Lagerlogistik

Zwei bis Dreijährige duale Ausbildung im Lager eines Industriebetriebes, eines Groß- und Außenhandelsunternehmens, einer Spedition oder eines größeren Einzelhandelsunternehmens zum Erwerb von organisatorischen Fähigkeiten und praktischen Fertigkeiten bei derLagerung von Waren.

Fast jedes Unternehmen hat ein Lager so zum Beispiel

·         für die Rohstoffe, die es braucht, um etwas herzustellen,

·         für die Fertigerzeugnisse, die in den Handel gehen sollen,

·         für Waren, die eingekauft wurden, um weiterveräußert zu werden,

·         für Waren, die von A nach B transportiert werden sollen und die zwischengelagert werden sollen.

Das Lagern der Ware muss so erfolgen,

·         dass immer genau feststellbar ist, wo welche Ware ist, wann welche Ware eingelagert wurde und für wen oder welche Abteilung die Ware eingelagert wird.

·         dass sie nicht beschädigt wird, etwa durch Hitze, Kälte, Feuchtigkeit, Licht, Staub.

·         dass sie nicht veraltet, weil sie zu lange eingelagert wird und dann aus der Mode kommt, nicht mehr auf dem technisch neuesten Stand ist oder verdirbt.

Hierfür gibt es speziell entwickelte Lagersysteme, Lagereinrichtungen und Hilfsmittel, die den Lagerprozess vom Wareneingang bis zum Warenausgang unterstützen.

Fast alle Betriebe haben heute ein spezielles Computersystem (Warenwirtschaftssystem), um feststellen zu können, wann wie viel Ware in Empfang genommen werden muss bzw. wohin wann welche Ware in welcher Menge versendet werden muss.

Der Fachlagerist und die Fachkraft für Lagerlogistik erlernen im Betrieb die betriebliche Umsetzung dieser Abläufe und im Berufsschulunterricht entsprechende theoretische Grundlagen, die teilweise auch über die Anwendung im Ausbildungsbetrieb hinausgehen.

Entwicklungsmöglichkeiten:

Gefahrgutbeauftragte(r),
Meister(in) für Lagerlogistik,
Fachkaufmann/-frau für Vorratswirtschaft oder Fachkaufmann/-frau für Einkauf und Logistik, Verkehrswirt(in), Logistiker(in),
Bachelor of Arts - Betriebswirtschaftslehre

 

 

Anmeldeformular

Entfall des Eltern- und Ausbildersprechtags am 03. 12.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen Pandemiesituation muss der für den 03. Dezember 2020 geplante Eltern- und Ausbildersprechtag in Präsenzform an der Schule entfallen. Bitte nutzen Sie im Bedarfsfall die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit den Lehrkräften via Mail. Sie finden die Mailadressen unter nachfolgendem Link: https://www.bs-kehl.de/organisation/kollegium

Die Lehrerinnen und Lehrer vereinbaren mit Ihnen auf Ihren Wunsch hin auch einen Telefontermin.

Sehr gerne stehe ich Ihnen auch bei Rückfragen zur Verfügung – nach Vereinbarung gerne auch im telefonischen Austausch zur Verfügung. Ich danke für Ihr Verständnis.

Freundliche Grüße

Helge Orlowski

Schulleiter