Industriemechaniker

Industriemechaniker/innen stellen Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten sie ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben

Schulabschluss: rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hauptschulabschluss ein.

Berufstyp: anerkannter Ausbildungsberuf

Ausbildungsart: duale Ausbildung in Industriebetrieben in Baden Württemberg

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Lernorte: Ausbildungsbetrieb und Berufsschule (duale Ausbildung)

Der Unterricht ist als Blockunterricht organisiert. Es findet sowohl Theorie, als auch Praxisunterricht statt. Am Ende des zweiten Ausbildungsjahres findet eine Zwischenprüfung und im vierten Ausbildungsjahr die Abschlussprüfung statt.

Schüler aus weiter entfernten Regionen haben die Möglichkeit, während der Unterrichtszeit in einem der Schule angegliederten Wohnheim zu wohnen.

Anmeldeformular

 

Links:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/kurzbeschreibung&dkz=29055

 

www.berufe-lexikon.de/berufsbild-beruf-industriemechaniker.htm

 

 

Entfall des Eltern- und Ausbildersprechtags am 03. 12.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen Pandemiesituation muss der für den 03. Dezember 2020 geplante Eltern- und Ausbildersprechtag in Präsenzform an der Schule entfallen. Bitte nutzen Sie im Bedarfsfall die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit den Lehrkräften via Mail. Sie finden die Mailadressen unter nachfolgendem Link: https://www.bs-kehl.de/organisation/kollegium

Die Lehrerinnen und Lehrer vereinbaren mit Ihnen auf Ihren Wunsch hin auch einen Telefontermin.

Sehr gerne stehe ich Ihnen auch bei Rückfragen zur Verfügung – nach Vereinbarung gerne auch im telefonischen Austausch zur Verfügung. Ich danke für Ihr Verständnis.

Freundliche Grüße

Helge Orlowski

Schulleiter