Verbesserte technische Ausrüstung bei den Beruflichen Schulen Kehl

 18.01.2019

Die Beruflichen Schulen Kehl bieten eine Vielzahl von Ausbildungsangeboten und Schularten. So können neben zahlreichen kaufmännischen und gewerblich-technischen Ausbildungsformen, die in enger Kooperation mit Unternehmen im dualen System angeboten werden, zahlreiche weitere Schulformen besucht werden.

Damit die etwa 1.500 Auszubildenden, Schülerinnen und Schüler beste Unterrichtsbedingen vorfinden, wurde die technische Ausstattung der Kehler Bildungseinrichtung stark verbessert. So wurde in allen Klassenzimmern der Beruflichen Schulen Kehl eine hochmoderne digitale Grundausstattung eingerichtet. Sämtliche Lehrerpulte wurden mit einer einheitlichen höhenverstellbaren Technik ausgestattet. Bildschirm, Tastatur, Mouse, Thin-Client für den zentralen Server befinden sich auf einem modernen Stand, sodass kein langes „Hochfahren“ des PC im Klassenzimmer mehr erforderlich ist. Auch gehören Beamer-Anschlüsse und Visualiser, die ebenfalls an den Beamer angeschlossen sind, zur Standardausstattung der Klassenzimmer. Ein flächendeckendes WLAN-Netz ermöglicht in allen Räumen einen modernen, mit digitaler Hardware gestützten Unterricht.

Insgesamt werden die Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Schulen Kehl in sechs Computerräumen unterrichtet, die ebenfalls allesamt den neuesten Standards entsprechen.

Um die Technik optimal im Unterrichtsverlauf einsetzen zu können, werden die Lehrkräfte der Kehler Bildungseinrichtung im Rahmen von schulinternen Fortbildungsmaßnahmen beschult.

Bereits vor einigen Schuljahren wurde das digitale Klassenbuch an den BSK flächendeckend eingeführt. Dieses ermöglicht den Lehrern beispielsweise Klassenlisten, Schüleranwesenheiten oder Lerninhalte zu verwalten.

Das aktuelle Projekt im Rahmen der Digitalisierung ist die Einführung von Tablet-Klassen.

Infos zum heutigen Gewaltvorfall

Heute ist es an unserer Schule nach einem Gewaltvorfall zu einem großen Polizeieinsatz gekommen.

Aufgrund der an unserer Schule vorliegenden Handlungspläne konnten wir sofort die erforderlichen Schritte einleiten. Die Polizei durchsuchte das Gebäude sowie Liegenschaft nach der verdächtigen Person.

Nachdem der Tatverdächtige ermittelt und festgenommen wurde, gab die Polizei Entwarnung. Der Unterricht wurde im Anschluss daran für diesen Tag beendet.

Die Polizei setzt ihre Ermittlungsarbeit fort.

Es ist für uns selbstverständlich, Sie über diesen Vorfall zu informieren. Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft haben die Möglichkeit, das Erlebte in einem professionellen Rahmen zu bearbeiten.

Hierfür stehen wir mit allen wichtigen Stellen in Kontakt.

Sollten Sie das Bedürfnis nach Austausch haben, sprechen Sie bitte die Schulsozialarbeitenden, Beratungslehrkräfte oder die Schulleitung an.

Gewalttaten und Bedrohungen werden seitens der Schulleitung und der Polizei sehr ernst genommen und führen zwangsläufig zu Ermittlungen durch die Polizei. 

Unser Ziel ist, dass unsere Schule für alle Beteiligten weiterhin ein guter, sicherer Ort des Lebens und Lernens ist.

Der Unterricht beginnt am 06.06.2024 um 8:30 Uhr.

 

Die Schulsozialarbeit an den Beruflichen Schulen Kehl informiert: Pausenhofaktion von Aufschrei! e.V. - Ortenauer Verein gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Erwachsenen -

Pausenhofaktion findet am 11.06.2024

Aufschrei e.V. wird an diesem Tag in Form einer Pausenhofaktion einen Beratungsstand anbieten

Die Aktion findet an folgenden Standorten statt:

9.15-9.35 Uhr im Hauptgebäude
11.05-11.15 Uhr im Gebäude orange

Herzliche Grüße
León Häusler und Tatjana Jungbauer
Schulsozialarbeit an den Beruflichen SchulenKehl