Speditionsklassen besuchen Zalando in Lahr

 16.02.2018

Zum Einstieg wurde das Unternehmen mit wissenswerten Daten und Fakten präsentiert. Wussten Sie zum Beispiel, dass Zalando 2008 in einer Wohnung in der Torstraße in Berlin mit der Idee des Schuhversandhandels startete und heute bereits europaweit mehr als 14.000 Mitarbeiter hat? Dass Lahr der vierte Logistikstandort in Deutschland ist mit einer Fläche von 130.000 m²? Oder dass Zalando mehr als 20 unterschiedliche Bezahlmethoden anbietet?

Mit Sicherheitsweste und Headset ausgestattet führte eine ehemalige Logistikassistentin der Beruflichen Schulen Kehl durch das Lager.

Vom Bestellvorgang bis zur Verladung inklusive der Retourenabwicklung verfolgten die Besucher den Logistikprozess. Erstaunt hat die Auszubildenden der hohe Automatisierungsgrad oder dass ein Augenmerk auf der körperlichen Entlastung und Abwechslung der Mitarbeiter liegt. Das theoretisch Erlernte aus dem Unterricht war zum Greifen nahe: z.B. die komplizierte Lagerhaltung, das Kommissioniersystem oder die Förderbänder für den innerbetrieblichen Warentransport. Der Rundgang endete im Warenausgang. Nachdem die Versandlabel automatisiert mit Druckluft wie von Geisterhand angebracht werden, landen die Pakete über Rutschen an der richtigen Wechselbrücke. Dort stauen Mitarbeiter die Pakete im Tetris-System formschlüssig bis unter die Decke.

 

Ein herzliches Dankeschön für die spannende und lehrreiche Führung in familiärer und einladender Atmosphäre!

Infos zum heutigen Gewaltvorfall

Heute ist es an unserer Schule nach einem Gewaltvorfall zu einem großen Polizeieinsatz gekommen.

Aufgrund der an unserer Schule vorliegenden Handlungspläne konnten wir sofort die erforderlichen Schritte einleiten. Die Polizei durchsuchte das Gebäude sowie Liegenschaft nach der verdächtigen Person.

Nachdem der Tatverdächtige ermittelt und festgenommen wurde, gab die Polizei Entwarnung. Der Unterricht wurde im Anschluss daran für diesen Tag beendet.

Die Polizei setzt ihre Ermittlungsarbeit fort.

Es ist für uns selbstverständlich, Sie über diesen Vorfall zu informieren. Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft haben die Möglichkeit, das Erlebte in einem professionellen Rahmen zu bearbeiten.

Hierfür stehen wir mit allen wichtigen Stellen in Kontakt.

Sollten Sie das Bedürfnis nach Austausch haben, sprechen Sie bitte die Schulsozialarbeitenden, Beratungslehrkräfte oder die Schulleitung an.

Gewalttaten und Bedrohungen werden seitens der Schulleitung und der Polizei sehr ernst genommen und führen zwangsläufig zu Ermittlungen durch die Polizei. 

Unser Ziel ist, dass unsere Schule für alle Beteiligten weiterhin ein guter, sicherer Ort des Lebens und Lernens ist.

Der Unterricht beginnt am 06.06.2024 um 8:30 Uhr.

 

Die Schulsozialarbeit an den Beruflichen Schulen Kehl informiert: Pausenhofaktion von Aufschrei! e.V. - Ortenauer Verein gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Erwachsenen -

Pausenhofaktion findet am 11.06.2024

Aufschrei e.V. wird an diesem Tag in Form einer Pausenhofaktion einen Beratungsstand anbieten

Die Aktion findet an folgenden Standorten statt:

9.15-9.35 Uhr im Hauptgebäude
11.05-11.15 Uhr im Gebäude orange

Herzliche Grüße
León Häusler und Tatjana Jungbauer
Schulsozialarbeit an den Beruflichen SchulenKehl