Erfolgreiche Auszubildende bei den Beruflichen Schulen Kehl

 02.07.2019

„Die berufsschulische Abschlussprüfung ist nicht das Ende, sondern der Startschuss für lebenslanges Lernen, welches der Schlüssel zu Karriere und Selbständigkeit ist“, gab der Schulleiter der Beruflichen Schulen Kehl, Peter Cleiß, den Auszubildenden der Abteilungen Wirtschaft, Technik und Nahrung im Rahmen der Verabschiedungsfeier mit auf den Weg. Er dankte den Familien, Betriebsvertretern und Lehrkräften für die Unterstützung des beruflichen Nachwuchses.

 

Die Auszubildenden werden sich nun der fachpraktischen Prüfung der Handwerkskammer beziehungsweise der Industrie- und Handelskammer stellen, um ihre Ausbildung abzuschließen. Einige Schülerinnen und Schüler haben mit dem berufsschulischen Ausbildungsteil den mittleren Bildungsabschluss erreicht.

 

Peter Cleiß lobte im Rahmen der Veranstaltung die erfreulich hohe Zahl der Auszubildenden, die aufgrund ihrer überragenden Leistungen besondere Auszeichnungen erhielten. „Für diesen Erfolg sind die Schülerinnen und Schüler sowie die Ausbildungsbetriebe und die Lehrkräfte der Beruflichen Schulen Kehl verantwortlich, die gemeinsam auf dieses Ziel hingearbeitet haben. Dafür danke ich allen Beteiligten,“ gab der Schulleiter der Beruflichen Schulen Kehl seiner Freude Ausdruck.

 

Im Einzelnen wurden folgende Auszubildende besonders geehrt:

 

Abteilung Wirtschaft:

 

Schulpreis:

Veronika Gräfenstein, Panalpina Welttransport GmbH

 

Preis:

Robin Fleck, Fiege Logistik Stiftung Co. KG;

Benjamin Förster, Bürck Kraftwagenspedition GmbH & Co. KG;

Anne Hansert, Aldi Süd GmbH & Co. KG;

Waldemar Kreiber, Warimex GmbH;

Nico Lauf, Pfeiffer & May Offenburg;

Vanessa Schöchlin, Klumpp + Müller GmbH & Co. KG;

Mario Talacko, gcl Logistics Germany GmbH;

Vanessa Voss, Schenker Deutschland AG;

Lea Walter, DSV Solutions GmbH Lahr;

Lisa Winter, Karl Dischimger GmbH.

 

Lob:

Alisa Antic, DSV Road GmbH;

Bettina Bäuerle, Decker & Co. Internationale Speditions-GmbH;

Isabell Braun, Schenker Deutschland AG;

Aron Breucker, Aldi Süd GmbH & Co. KG;

Michael Govaert, Progress-Werk Oberkirch AG;

Tim Huber, Decker’s Frischecenter GmbH;

Katharina Hund, Gartner Speditions-GmbH;

Philip Müll, Aldi GmbH & Co. KG;

Quoc Viet Nguyen, Spedition Gutmann GmbH & Co. KG;

Alina Ott, Decker Co. Internationale Spedition GmbH;

Adrian Pellegrini, Schenker Deutschland AG;

Alexander Prandhoff, Meiko Maschinenbau GmbH & Co. KG;

Mona Romes, Deutsche Transfesa GmbH;

Daniel Schulte, etol-Werk E. Tripp GmbH & Co OHG;

Svenja Schuster, Aldi GmbH & Co. KG;

Florian Schwarte, Nagel Albatros Speditions-GmbH;

Angelo Schwarz, Deutsche Post AG;

Dennis Suhm, Deutsche Post AG;

Tarik Tarhan, Aldi Süd GmbH & Co. KG.

 

Abteilung Technik:

 

Schulpreis:

Felix Späne, A. Raymond GmbH & Co. KG;

 

Preis:

Valerian Jülg, Haas Maschinenbau GmbH & Co. KG;

Kevin Meirowski, A. Raymond GmbH & Co. KG;

Jean Parage, Flaig + Hommel GmbH;

Dimitrov Tsvetomir, LuK GmbH & Co. KG;

Daniel Valiulin, Progress-Werk Oberkirch AG.

 

Lob:

 

Julian Berl, Maja Maschinenfabrik Hermann Schill GmbH;

Eren Can, progress-Werk Oberkirch AG;

Arthur Hammermeister, BAG Anlagenbau u. Ausbildung GmbH;

Kenan Karadzic, BAG Anlagenbau u. Ausbildung GmbH;

Nico Miaris, RMA Training GmbH & Co. KG;

Vitali Misjuk, WALOR Vöhrenbach GmbH;

Torben Müller, BAG Anlagenbau u. Ausbildung GmbH;

Viktor Schiller, LuK GmbH & Co. KG;

Saddedin Top, BAG Anlagenbau u. Ausbildung GmbH.

 

 

Abteilung Nahrung:

 

Schulpreis:

Pauline Nonnenbroich, Gmeiner Confiserie & Kaffeehausunternehmen, Appenweier,

Alisa Schäfer, Chocolaterie Julia Danner GmbH, Durbach;

Felix Wieland, Bäckerei Glatz, Offenburg;

 

Preis:

Philipp Brenner, Conditorei Confiserie Bäckerei Café Ehrensberger, Lahr;

Louise Fouché, Gmeiner Confiserie & Kaffeehausunternehmen, Appenweier;

Lena Klausmann, Bäckerei-Konditorei-Café Müller, Durbach,

Denis Ludwig, Bäckerei Decker GmbH, Rheinau-Helmlingen;

 

Lob:

Elodie Burger, Bäckerei-Konditorei Siegwart KG, Offenburg;

Tobias Vollmer, Bäckerei Schwendemann, Biberach.

Infos zum heutigen Gewaltvorfall

Heute ist es an unserer Schule nach einem Gewaltvorfall zu einem großen Polizeieinsatz gekommen.

Aufgrund der an unserer Schule vorliegenden Handlungspläne konnten wir sofort die erforderlichen Schritte einleiten. Die Polizei durchsuchte das Gebäude sowie Liegenschaft nach der verdächtigen Person.

Nachdem der Tatverdächtige ermittelt und festgenommen wurde, gab die Polizei Entwarnung. Der Unterricht wurde im Anschluss daran für diesen Tag beendet.

Die Polizei setzt ihre Ermittlungsarbeit fort.

Es ist für uns selbstverständlich, Sie über diesen Vorfall zu informieren. Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft haben die Möglichkeit, das Erlebte in einem professionellen Rahmen zu bearbeiten.

Hierfür stehen wir mit allen wichtigen Stellen in Kontakt.

Sollten Sie das Bedürfnis nach Austausch haben, sprechen Sie bitte die Schulsozialarbeitenden, Beratungslehrkräfte oder die Schulleitung an.

Gewalttaten und Bedrohungen werden seitens der Schulleitung und der Polizei sehr ernst genommen und führen zwangsläufig zu Ermittlungen durch die Polizei. 

Unser Ziel ist, dass unsere Schule für alle Beteiligten weiterhin ein guter, sicherer Ort des Lebens und Lernens ist.

Der Unterricht beginnt am 06.06.2024 um 8:30 Uhr.

 

Die Schulsozialarbeit an den Beruflichen Schulen Kehl informiert: Pausenhofaktion von Aufschrei! e.V. - Ortenauer Verein gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Erwachsenen -

Pausenhofaktion findet am 11.06.2024

Aufschrei e.V. wird an diesem Tag in Form einer Pausenhofaktion einen Beratungsstand anbieten

Die Aktion findet an folgenden Standorten statt:

9.15-9.35 Uhr im Hauptgebäude
11.05-11.15 Uhr im Gebäude orange

Herzliche Grüße
León Häusler und Tatjana Jungbauer
Schulsozialarbeit an den Beruflichen SchulenKehl