Anschaulicher Unterricht durch gelebte Lernortkooperation

 30.03.2016

Interessante Einblicke gab es für die Klasse „M2SU/T“ – Auszubildende im Beruf Stanz- und Umformmechaniker. Dieser neue Beruf, der an den Beruflichen Schulen Kehl seit 2014 überregional ausgebildet wird, ist auf Initiative der Industrie entstanden. Die Absolventen sollen in Betrieben der Stanz- und Umformbranche direkt an inzwischen hochkomplizierten Pressen arbeiten. Stanz- und Umformmechaniker/innen stellen Bauteile aus Blechen und Drähten her, richten die dazu erforderlichen Maschinen und Anlagen ein und steuern den Materialfluss. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben.

 

Mit ihren Lehrern Hubert Schneider, Peter Mag und Klaus Arbogast besuchten sie Firma ARKU Maschinenbau in Baden-Baden.

Grund des Besuchs war das aktuelle Ausbildungsthema Richten und Entgraten von Blechen und Stahlbändern. Die Firma ARKU ist Zulieferer aller Firmen die Stanz- und Umformmechaniker ausbilden, somit wurden die Berufsschüler aus erster Hand über das Richten von Blechen informiert.

Der Leiter der Ausbildung Herr Jung erklärte den Auszubildenden sehr anschaulich wie und warum Bleche vor dem Stanzvorgang gerichtet werden müssen, damit sie nach dem Stanzvorgang sich nicht verbiegen. Noch mehr interessante Einblicke gab es beim anschließenden Betriebsrundgang. Dabei durften die Berufsschüler unter Anleitung von Herrn Schmidt, einem erfahrenen Mitarbeiter, selbst an einer Anlage das Richten ausprobieren. Außerdem erfuhren sie von ihm den einen oder anderen Kniff, auf den zu achten ist.

Die zukünftigen Stanz- und Umformmechaniker zeigten sich interessiert und beeindruckt von der Technik und Präzision der Richtmaschinen.

Infos zum heutigen Gewaltvorfall

Heute ist es an unserer Schule nach einem Gewaltvorfall zu einem großen Polizeieinsatz gekommen.

Aufgrund der an unserer Schule vorliegenden Handlungspläne konnten wir sofort die erforderlichen Schritte einleiten. Die Polizei durchsuchte das Gebäude sowie Liegenschaft nach der verdächtigen Person.

Nachdem der Tatverdächtige ermittelt und festgenommen wurde, gab die Polizei Entwarnung. Der Unterricht wurde im Anschluss daran für diesen Tag beendet.

Die Polizei setzt ihre Ermittlungsarbeit fort.

Es ist für uns selbstverständlich, Sie über diesen Vorfall zu informieren. Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft haben die Möglichkeit, das Erlebte in einem professionellen Rahmen zu bearbeiten.

Hierfür stehen wir mit allen wichtigen Stellen in Kontakt.

Sollten Sie das Bedürfnis nach Austausch haben, sprechen Sie bitte die Schulsozialarbeitenden, Beratungslehrkräfte oder die Schulleitung an.

Gewalttaten und Bedrohungen werden seitens der Schulleitung und der Polizei sehr ernst genommen und führen zwangsläufig zu Ermittlungen durch die Polizei. 

Unser Ziel ist, dass unsere Schule für alle Beteiligten weiterhin ein guter, sicherer Ort des Lebens und Lernens ist.

Der Unterricht beginnt am 06.06.2024 um 8:30 Uhr.

 

Die Schulsozialarbeit an den Beruflichen Schulen Kehl informiert: Pausenhofaktion von Aufschrei! e.V. - Ortenauer Verein gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Erwachsenen -

Pausenhofaktion findet am 11.06.2024

Aufschrei e.V. wird an diesem Tag in Form einer Pausenhofaktion einen Beratungsstand anbieten

Die Aktion findet an folgenden Standorten statt:

9.15-9.35 Uhr im Hauptgebäude
11.05-11.15 Uhr im Gebäude orange

Herzliche Grüße
León Häusler und Tatjana Jungbauer
Schulsozialarbeit an den Beruflichen SchulenKehl