Aktuelles

Beispielhafte Kooperation zwischen Schule und Betrieb

Zahlreiche Vertreter der Ausbildungsbetriebe, der Handwerkskammer und der Innung konnten sich erneut von der Qualität der Ausbildung der Kehler Berufsschule überzeugen.

Der ständige Informationsaustausch zwischen den Beruflichen Schulen Kehl und den Betrieben ist Tradition: dies erkennt man auch daran, dass bereits vor 2 Jahren das 20jährige Jubiläum der Lernortkooperation gefeiert werden konnte. Seit dem Juli 1999 arbeiten die Verantwortlichen der Ausbildungsbetriebe, der Kammern sowie der Beruflichen Schulen Kehlregelmäßig im Rahmen der Lernortkooperationssitzungen an der Qualität der dualen Ausbildung. Mann der ersten Stunde seitens der Beruflichen Schulen Kehl ist Kurt Stephan, der bis zu seinem Ruhestand die Abteilung Technik der Beruflichen Schulen Kehl leitete und die Lernortkooperation vor 20 Jahren ins Leben rief. Inzwischen haben die BSK-Lehrer Anke Weinmann und Klaus Arbogast die Organisation dieser Kooperationsmaßnahme übernommen. In diesem Jahr fand die LOK pandemiebedingt erstmalig als Online-Videokonferenz statt.

Im Grußwort lobte der Schulleiter der Beruflichen Schulen Kehl, Helge Orlowski, die erneut „freundschaftliche und entspannte Kommunikation zwischen Ausbildern und Lehrkräften“, die die Qualität der Ausbildung garantiert. Er ist davon überzeugt, dass „eine enge Zusammenarbeit zwischen den Betrieben und der Schule unerlässlich ist, denn nur gemeinsam ist die Optimierung der Ausbildung zugunsten der Auszubildenden umsetzbar.“

Nachdem sich die Lehrkräfte, die in den Technik-Klassen eingesetzt sind, kurz persönlich vorgestellt haben, wurden die schriftliche Abschlussprüfung Sommer 2021 und die Umsetzung des Online-Unterrichts an unserer Bildungseinrichtung vorgestellt. Nachdem Feedback-Möglichkeiten für Unternehmen und ausbildungsbegleitende Unterstützungsmaßnahmen präsentiert wurden, bestand abschließend die Möglichkeit des individuellen Austauschs zwischen den Vertretern der Ausbildungsbetriebe und der einzelnen Lehrkräfte.

zurück zur Übersicht

Impfkampagne vor und in den Sommerferien

Minister/in-Schreiben – Impfkampagne an Eltern und Schüler

 

Informationen zum BewO Anmeldeverfahren

Änderungsanträge BewO noch bis Dienstag, 20. Juli 2021

Vorlage der Endnoten bis Dienstag, 20. Juli 2021:

Die Endnoten der Abschluss- oder Jahreszeugnisse bzw. beglaubigten Notenauszüge.

Information zum Schulplatz am Donnerstag, 29. Juli 2021:

Die Benachrichtigung über Ihren endgültigen Schulplatz wird in BewO zum Download bereitgestellt.
Hierbei können Sie ein Formular zur Schulplatzannahme ausdrucken.

Schulplatz-Aufnahme am Freitag, 30. Juli 2021:

für WGW    um 13:30 Uhr Aula, Eingang Iringheimer Str. 18
für 1BK1W um 14:15 Uhr Aula, Eingang Iringheimer Str. 18
für 1BK2W um 15:00 Uhr Aula, Eingang Iringheimer Str. 18

Bitte beachten Sie Ihren BewO-Maileingang!