Vorbereitungsjahr Arbeit/Beruf

VAB - Vorqualifizierung Arbeit/Beruf

Diese Schulart ist eine Vollzeitschule für Jugendliche ohne Hauptschulabschluss, die nach Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht keine weiterführende Schule besuchen und auch keine Ausbildung beginnen. Das Vorqualifizierungsjahr vermittelt ein berufliches Vorwissen und praktische Grundfertigkeiten und verbessert die Fähigkeit zur Alltagsbewältigung.

Merkmale und Ziele dieses Vorqualifizierungsjahres sind:
• Handlungsorientiertes und projektbasiertes Lernen in berufs- und lebensweltbezogenen Arbeitsfeldern
• Je nach Anzahl der Anmeldungen können bei uns folgende Berufsfelder angeboten werden:

Berufsfelder
Je nach Anzahl der Anmeldungen können die folgenden Berufsfelder angeboten werden:
Metalltechnik
Hauswirtschaft und Ernährung

Weitere Merkmale
• Intensive Förderung der Berufsreife
• Die Berufsschulpflicht ist nach dem Besuch des VAB erfüllt, sofern kein Ausbildungsverhältnis eingegangen wird.
• Ein Betriebspraktikum ist Bestandteil des VAB

Aufnahmevoraussetzungen
Jugendliche ohne Hauptschulabschluss (Ausnahmen sind möglich)
Schüler/innen mit erhöhtem Förderbedarf

Abschluss

Abschlussprüfung für die Teilnehmer/innen des Prüfungszuges in Berufspraktischer und Berufsfachlicher Kompetenz, sowie in Deutsch, Mathematik und ggf. Englisch, welche das Erreichen eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes ermöglicht

So kann es weitergehen:
• Einstieg in das Arbeitsleben
• Berufsausbildung
• Besuch einer weiterführenden Schule

 

Anmeldeformular

Weiterführende Links:
Kultusportal BW
Bildungspläne & Stundentafeln

Ansprechpartner:

Herr Guhl

Tel: 07851 9487 5650

Fax: 07851 9487 5622

Mail: a.guhl@bs-kehl.de

Aktuelles

Sehr geehrte Damen und Herren,
auch vor unseren Türen macht das Covid-19 Virus keinen Halt.

Nach Ausrufen der Pandemiestufe 3 durch die Landesregierung ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Aufenthaltes auf dem Schulgelände und somit auch während des Unterrichts vorgeschrieben.

Aktuell gibt es in unserer Schule einen bestätigten Infektionsfall, der uns zwingt, zu handeln.
Maßgeblich für die Festlegung von Quarantänemaßnahmen für Schülerinnen, Schüler sowie Lehrkräfte sind das Gesundheitsamt des Landkreises und die örtliche Polizeibehörde in Kehl. Wir haben keinen Handlungsspielraum bei der Umsetzung der Vorgaben. Die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte werden von diesen Stellen über die weitere Vorgehensweise belehrt. Bitte achten Sie verstärkt auf die aktuellen Änderungen im onlinebasierten Stundenplan UNTIS auf möglichen Entfall von Unterricht.

Bitte helfen Sie durch Beachtung und Umsetzung der Hygieneregeln und konsequentes Tragen der Maske auf dem Schulgelände dazu bei, eine Ausbreitung des Virus einzuschränken.
Freundliche Grüße

Helge Orlowski
Schulleiter / Proviseur / Headmaster