Aktuelles

Berufliche Schulen Kehl sind am "Eurostage 2020" beteiligt

Ziel des Betriebspraktikums und der Zusammenführung der Jugendlichen im Europaparlament ist eine frühe Sensibilisierung für die beruflichen Möglichleiten in der Grenzregion und ihre Gewinnung für eine grenzüberschreitende Ausbildung. Jugendliche der Grenzregion können einen Ausbildungsvertrag mit einem in Frankreich ansässigen Ausbildungsbetrieb abschließen und die Berufsschule in Deutschland besuchen oder umgekehrt einen Vertrag mit einem Ausbildungsbetrieb in Deutschland abschließen und die Schule in Frankreich besuchen. In letzterem Fall übernimmt die Région Grand Est die „taxe d’apprentissage“, die Steuer, die Betriebe in Frankreich zu entrichten haben.

zurück zur Übersicht