Aktuelles

Deutsch-französische Betriebsbesichtigung beim E-Center

Im Rahmen der Exkursion wurde in einer einstündigen Präsentation das in 1907 gegründete Unternehmen Edeka (Abkürzung für Einkaufsgenossenschaft für die Kolonialhändler ) vorgestellt. Die beeindruckenden Zahlen von Edeka Südwest verweisen darauf, dass es sich um ein erfolgreiches Unternehmen handelt, in welchem auch zahlreiche Ausbildungs- und Arbeitsplätze geschaffen wurden. Alleine heute beschäftigt Edeka 17.150 Auszubildende und 369.300 Mitarbeiter in den verschiedenen Markttypen: Nah und Gut, Edeka, E-Center und Marktkauf. Dabei besitzt Nah und Gut 12.000 Artikel in ihrem Sortiment und Marktkauf 50.000 Artikel.

Nach der Präsentation begab sich die deutsch-französische Besuchergruppe gemeinsam in das Zentrallager des E-Centers und betrachtete hier die „chaotische Lagerhaltung“. Dabei ist aufgefallen, dass es jeden Tag zu wechselnden Warenein- und ausgängen kommt.

Die Schülerinnen und Schüler haben zusammen mit ihren Lehrerinnen Carmen Betz-Vigneron und Ann-Kathrin Schmalz einen beeindruckenden Einblick in die täglichen Arbeitsprozesse von Edeka Südwest erhalten, welche vor allem im Hinblick auf die Lebensmittel eine hervorragende Arbeit und Lagerhaltung ausweisen. Nicht umsonst hat sich Edeka für den Slogan „Wir lieben Lebensmittel“ entschieden und es wird alles daran gesetzt, diesen einzuhalten.

 

zurück zur Übersicht