Aktuelles

Treffen Stanz- und Umformmechaniker

Die Beruflichen Schulen Kehl bieten neben Vollzeitklassen, wie beispielsweise dem Wirtschaftsgymnasium oder dem Berufskolleg I, zahlreiche Ausbildungsrichtungen aus den kaufmännischen, technischen, nahrungsberuflichen und hauswirtschaftlichen Berufsfeldern an. Hierbei richtet sich das Ausbildungsangebot möglichst nach den regionalen und fachlichen Bedürfnissen.

So hat die Abteilung Technik der Beruflichen Schulen Kehl festgestellt, dass ein Bedarf für die Einrichtung eines neuen dualen Ausbildungsganges, nämlich zum/zur „Stanz- und Umformmechaniker/-in“ besteht und stellte im Juli 2013 einen Antrag, der wenig später vom Ortenaukreis genehmigt wurde.

Die langjährigen Erfahrungen, die die Kehler Schule in ähnlichen Ausbildungsberufen erlangt hatten (z.B.: „Verfahrensmechaniker für Stahlumformung“ und „Fachkraft für Metalltechnik –Fachrichtung Draht- und Umformtechnik“), erleichterten die Einführung.

Der Leiter der Beruflichen Schulen Kehl, Peter Cleiß, sprach in seiner Begrüßungsansprache von einem neuen aufstrebenden Berufsbild, das gut ausgebildete Mitarbeiter in der „Stanz- und Umformtechnik“ benötigt. Hierbei böten sicherlich auch die Menschen, die derzeit ihre Heimat verlassen müssen, um in Deutschland ein neues Leben in Sicherheit aufzubauen, Potential. Peter Cleiß dankte des Weiteren dem Leiter der Abteilung Technik der Kehler Schule, Kurt Stephan, für „sein weitsichtiges Handeln, indem er diesen neuen Ausbildungsberuf an die Beruflichen Schulen Kehl geholt hat.“  

Die BSK-Fachlehrer Klaus Arbogast, Stefan Grumer, Gabriele Sasu-Krech, Hubert Schneider und Meik Wellhäuser stellten den anwesenden Vertretern der Industrie- und Handelskammern, des Regierungspräsidiums Freiburg, das durch den Personalreferenten im Bereich Berufliche Schulen, Raphael Schopp, vertreten war und den Betriebsverantwortlichen die Unterrichtsinhalte und die methodischen Konzepte vor.

Robert Merle, der für die Ausbildungsberatung und die Abschlussprüfungen für gewerblich-technische Berufe bei der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein zuständig ist, erläuterte den Anwesenden die Prüfungsmodalitäten für „Stanz- und Umformmechaniker“ und „Fachkräfte für Metalltechnik – Fachrichtung Draht- und Umformtechnik“.

Back to overview