Suchtberatung

Durch Angebote der Suchtprävention wird versucht, Sucht im Vorfeld zu verhindern. Suchtprävention richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler. Sie will Schutzfaktoren stärken, z.B. durch strukturierte Präventionsprogramme wie Lebenskompetenzprogramme.

Die Einübung des Widerstands gegen Gruppendruck und das Neinsagen in Risikosituationen gehören hierzu, ebenso der Erwerb von Wissen über Suchtmittel und die Konsequenzen ihres Gebrauchs.

Michele Scrivano
ASKO SSA Offenburg, Suchtbeauftragter BSK

Termine: nach Vereinbarung
Raum:  H001 oder H006

Kontakt
Tel.: +49(0)0781 12030133
Mail: m.scrivano@bs-kehl.de