Aktuelles

Norbert Bächle verabschiedet

„Mit Norbert Bächle verabschieden wir einen Lehrer und Verantwortlichen, der anstehende Probleme nicht als Hindernis, sondern stets als herausfordernde Aufgabe betrachtet und sich durch schnelle gut reflektierte Entscheidungen auszeichnet“, lobt der Schulleiter Peter Cleiß seinen scheidenden Mitarbeiter.

Nach dem Abitur absolvierte Norbert Bächle zunächst eine Lehre als Bankkaufmann, bevor er an der Universität Mannheim ein Studium der Betriebswirtschaftslehre abschloss. Der Diplom-Kaufmann war dann bei einem großen Kreditinstitut eingesetzt. „Letztendlich war mir diese Tätigkeit zu ruhig. Ich brauchte mehr Umtrieb, mehr Action!“, bekennt Norbert Bächle. So wurde er Berufsschullehrer und unterrichtete nach seinem Referendariat an der Robert-Schuman-Schule in Baden-Baden. 2003 wechselte er zu den Beruflichen Schulen Kehl und fand dort seinen neuen Wirkungskreis. Sukzessive übernahm er Aufgaben im Verwaltungs- und Schulleitungsbereich.

Als Leiter der kaufmännischen Abteilung war er zuletzt für mehr als 500 Auszubildende der Fachbereiche Handel, Transport und Logistik zuständig. Für die 30 Berufsschulklassen und die dazu gehörenden Lehrerstunden war er erster Ansprechpartner.

„Die Erstellung von Deputatsplänen, Organisation von Prüfungen und vieles mehr, neben der Unterrichtsverpflichtung, bescherten mir einen vollen Terminkalender, der sich regelmäßig auf die Wochenenden und die unterrichtsfreie Zeit erstreckte“, erläutert Norbert Bächle. „Das Unterrichten hat mir stets Freude bereitet. Meine bankpraktische Erfahrung hat mir Vieles einfach gemacht: so konnte ich den Praxisbezug anhand meiner persönlichen beruflichen Erfahrungen in den Unterricht einfließen lassen; dies führte zu einer höheren Akzeptanz bei den Auszubildenden. „…der hat auch einmal eine Lehre gemacht und in der freien Wirtschaft gearbeitet“, habe ich häufig von meinen Schülern vernommen.“ Für die Beruflichen Schulen Kehl freut sich Norbert Bächle auf die ausstehenden Verbesserungen des Gebäudezustands.

zurück zur Übersicht