2-jährige Berufsfachschule H

Zweijährige Berufsfachschule

Bildungsziel:
Das Angebot der zweijährigen Berufsfachschule richtet sich an Jugendliche, die nach erfolgreichem Abschluß der Hauptschule die Fachschulreife ("mittlere Reife") erwerben möchten.

Neben der Erweiterung und Vertiefung der Allgemeinbildung erhalten die Schülerinnen und Schüler eine berufliche Grundausbildung.

Profil Hauswirtschaft und Ernährung
Gute Vorbereitung auf hauswirtschaftliche, erzieherische und Ernährungsberufe
Berufsfachliche Kompetenz: Unterricht in Lernfeldern
Berufspraktische Kompetenz: Unterricht in Lernfeldern
(Inhalte aus Biologie, Pflege, Wirtschaftslehre, Ernährungslehre, Labortechnologie, Textverarbeitung)

Aufnahmevoraussetzungen:
1. Hauptschulabschluss oder Abschlusszeugnis des Berufseinstiegsjahres oder
2. Versetzungszeugnis nach Klasse 10 der Realschule oder des neunjährigen Gymnasiums oder Versetzung nach Klasse 9 des achtjährigen Gymnasiums oder, sofern eine Versetzung nicht erfolgen konnte
3. ein Abgangszeugnis nach Klasse 9 der Realschule oder des neunjährigen Gymnasiums beziehungsweise Abgangszeugnis der  Klasse 8 des achtjährigen Gymnasiums, wobei in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik ein Durchschnitt von mindestens 4,0 erreicht sein muß und in höchstens einem dieser Fächer die Note "5" erteilt sein darf), oder
4. der Nachweis eines den Nummern 1,2 und 3 gleichwertigen Bildungsganges.

Sofern nach Aufnahme aller Bewerber, die die Voraussetzungen nach Absatz 1 erfüllen, noch nicht alle Plätze an der Schule besetzt sind, kann der Schulleiter/die Schulleiterin Bewerber mit dem Versetzungszeugnis nach Klasse 9 der Werkrealschule oder Hauptschule aufnehmen, wenn im Versetzungszeugnis in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik jeweils mindestens die Note "3" erzielt wurde.

Probezeit:
Die Aufnahme in die zweijährige Berufsfachschule erfolgt zunächst auf Probe. Die Klassenkonferenz entscheidet auf Grund der Noten des Halbjahreszeugnisses über das Bestehen der Probezeit.

Abschluss / Prüfung zur Fachschulreife:
Am Ende der 2BFS findet eine schriftliche, praktische und mündliche Prüfung statt in den Fächern
1. Deutsch, Mathematik, Englisch und Berufsfachliche Kompetenz
2. Berufspraktische Kompetenz

Die berufliche Qualifizierung kann teilweise als erstes Ausbildungsjahr angerechnet werden.

Weiterführende Links:
Kultusportal BW
Bildungspläne & Stundentafeln

Ansprechpartner

Herr Guhl

Tel: 07851 99169 200

Fax: 07851 99169 80

Mail: a.guhl@bs-kehl.de